4. Tag – Teil 2

Nach dem Museumsbesuch ging es dann nach einer kleinen Stärkung (der erste original Hot Dog) zur Anlegestelle der Miss Liberty Ferry. Wir hatten die Kinder auf sehr lange Wartezeiten eingestellt. Aber die gesamte Prozedur, die Sonja und mir bei unserem letzten Besuch über zwei Stunden gekostet hatte (Warteschlange, Ticket kaufen, Warteschlange, Sicherheitsschleuse, Warteschlange, Schiff entern), ging diesmal ruck zuck. Nach nicht mal 20 Minuten waren wir auf dem Wasser auf dem Weg zur Miss Liberty.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s