Die Platzrunde

Positionsmeldungen

Insbesondere an Nontowered Airports wird auch in Amerika eine Platzrunde geflogen und es werden die entsprechenden Positionsmeldungen durchgegeben. Zum Beispiel

FREDERICK TRAFFIC, CESSNA 991, TURNING (RIGHT) DOWNWIND, RUNWAY 23, FREDERICK

Spätestens im Final gibt man seine genaue Absicht bekannt: FULL STOP oder TOUCH AND GO

FREDERICK TRAFFIC, CESSNA 991, TURNING FINAL, RUNWAY 23, FULL STOP, FREDERICK

Einteilung der Platzrunde

Nun gibt es zwar auch in Amerika für die einzelnen Flugplätze Anflugkarte nur sind dort keine Platzrunden eingezeichnet. Man muss sich die Platzrunde selbst einteilen. Dazu werden u. a. im Safety Advisor (siehe unten) folgende Empfehlungen gegeben:

  • Turn vom Upwind- ins Crosswind-Leg:
    Ab einer Höhe von 300 ft unter der Platzrundenhöhe
  • Turn vom Crosswind- ins Downwind-Leg:
    Wenn man ungefähr 1/2 Meile (entspricht in etwa 800 m) Abstand zur gedachten weitergeführten Centerline der Piste entfernt ist. Das gilt für einmotorige Flugzeuge. Mehrmotorige sollten aufgrund ihrer höheren Geschwindigkeit etwa eine 3/4 Meile Abstand zur Runway aufbauen. Sehr langsame Flugzeuge (z. B. Oldtimer) könnten auch noch einen geringeren Abstand als 1/2 Meile wählen. Laut Savety Advisor (siehe unten) sollte man sich allerdings an bereits in der Platzrunde befindlichen Verkehr anhängen und keine parallele neue Platzrunde aufbauen.
  • Turn vom Downwind- ins Base-Leg:
    Nach etwa 1/2 Meile nachdem man querab der Schwelle war bzw. wenn man sich in etwa 45° Position zur Schwelle befindet

Links- oder rechtsherum?

Grundsätzlich gilt Linksplatzrunde, sofern keine anderen Angaben gemacht wurden. Diese Angaben wären entweder auf der Sectional oder dem A/FD-Blatt des Flugplatzes zu finden.

Bildschirmfoto 2017-05-16 um 06.28.55.png

In der Sectional: RP steht für „Right Pattern“ und gilt für die rechts daneben stehenden Pisten.

Bildschirmfoto 2017-05-16 um 06.32.47.png

Im A/FD: „Rgt tfc“ = Right traffic

Platzrundenhöhe

Jetzt fehlt uns nur noch die Platzrundenhöhe. Hier gilt zunächst auch die Faustregel „Standardhöhe  1000 ft AGL“. Konkret ist diese aber im A/FD unter dem Kürzel TPA (Traffic Pattern Altitude) angegeben:

Bildschirmfoto 2017-05-16 um 06.48.15.png

Die Angabe vor der Klammer ist MSL, die in der Klammer AGL.

In einigen Fällen werden für verschiedene Flugzeugtypen unterschiedliche Platzrundenhöhen angegeben (je schneller, desto höher). Das sind dann zum Beispiel so aus:

Bildschirmfoto 2017-05-16 um 06.43.50.png

Also auch hier aufgepasst.

Weiterführende Informationen

AOPA Savety Advisor Nontowered Airports

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s