CRAFT-Formel

CRAFT ist ein Akronym und steht für die Angaben und deren Reihenfolge, die man bei einer Clearance erhält. Eigentlich für IFR-Flüge vorgesehen ist es aber wohl auch bei VFR-Abflügen z. B. aus Class C Airports üblich, das der Ground-Controller uns so eine Freigabe durchgibt. Diese müssen wir zurücklesen. Da hilft es einfach, wenn sich jeder an diese Formel hält.

  • C – „Cleared to“ – Wegpunkt, bis zu der unsere Freigabe gilt (in der Regel nur bei IFR-Flügen)
  • R – „Routing“ – Route oder mindestens Heading, welches wir nach dem Abheben fliegen sollen
  • A – „Altitude“ – Höhe, die wir fliegen sollen (z. B. „AT OR BELOW 1.600 FEET“)
  • F – „Frequency“ – Frequenz, die wir nach dem Abheben eindrehen sollen
  • T – „Transponder“ – einzudrehender Squawk

Tipp: Bereits bevor man sich bei GROUND meldet, sollte man sich die Buchstaben C-R-A-F-T schon mal zweilenweise untereinander aufschreiben. Die später dazugehörigen Informationen von Ground schreibt man dann einfach daneben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s