CRAFT-Formel

CRAFT ist ein Akronym und steht für die Angaben und deren Reihenfolge, die man bei einer Clearance erhält. Eigentlich für IFR-Flüge vorgesehen ist es aber wohl auch bei VFR-Abflügen z. B. aus Class C Airports üblich, das der Ground-Controller uns so eine Freigabe durchgibt. Diese müssen wir zurücklesen. Da hilft es einfach, wenn sich jeder an diese Formel hält.

  • C – „Cleared to“ – Wegpunkt, bis zu der unsere Freigabe gilt (in der Regel nur bei IFR-Flügen)
  • R – „Routing“ – Route oder mindestens Heading, welches wir nach dem Abheben fliegen sollen
  • A – „Altitude“ – Höhe, die wir fliegen sollen (z. B. „AT OR BELOW 1.600 FEET“)
  • F – „Frequency“ – Frequenz, die wir nach dem Abheben eindrehen sollen
  • T – „Transponder“ – einzudrehender Squawk

Tipp: Bereits bevor man sich bei GROUND meldet, sollte man sich die Buchstaben C-R-A-F-T schon mal zweilenweise untereinander aufschreiben. Die später dazugehörigen Informationen von Ground schreibt man dann einfach daneben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s