Stellt Euch vor, ihr müsst nie wieder zu „Charlie“

Wäre das nicht super? Das wären ja fast schon amerikanische Verhältnisse: Man fliegt einfach zu irgendeinem Flugplatz, um dort vielleicht Platzrunden zu drehen – sei es zur Ausbildung oder einfach nur um in Übung zu bleiben – und fliegt gleich wieder zurück zum Heimatplatz ohne den Motor überhaupt abgestellt zu haben. Moment mal! Haben wir da nicht was vergessen? Ach ja, die Landegebühr!

Dieser obligatorische Gang zum Türmer – weitläufig auch „Charlie“ genannt – kostet Zeit und ist – je nach Größe und Aufbau des Flugplatzes – manchmal auch mit einem kleinen Fußmarsch verbunden. Und beim Tanken erstmal! Die wenigsten Plätze haben Karten-Bezahlsysteme direkt an der Tanke. Hier heißt es auch: Auf zu Charlie (und hoffen, dass der schon ec-Cash hat 😉

Da …. gaaaaaaanz hinten … da ist Charlie 😉

Jetzt kommen die USA-Fans unter uns wieder ins Schwärmen: Landegebühr? Sowas kennt man dort nicht. Menschen, die meine Tankung abrechnen? Meist auch nicht!, dafür gibt es Karten-Terminals. Die Landegebühr werden wir in Deutschland wahrscheinlich nicht so schnell los – aber vielleicht den manchmal lästigen Gang zu Charlie!

Jedenfalls scheinen wir auf dem richtigen Weg zu sein. Mit der App „aerops“ kann man nun bei immer mehr Flugplätzen Landungen und Stellgebühren über die App bezahlen. Statt die Maschine abzustellen und zum Türmer zu marschieren, klickt man jetzt am Rollhalt mit dem dicken Daumen auf das Smartphone – und fertig.

Die aerops-App in Aktion

Die App ist kostenlos und die Einrichtung ist schnell und umkompliziert. Man hinterlegt die für die Gebühren wesentlichen Daten „seiner“ Flugzeuge sowie seine Kreditkartendaten einmalig in der App und schon kann man bei den Flugplätzen, die hier schon mitmachen seine Landung abrechnen. Das Bild oben zeigt ein Beispiel des Flugplatzes Bielefeld.

Ich für meinen Teil habe es ausprobiert und kann die App nur empfehlen. Sie bietet einen wirklichen Nutzen und Potenzial für mehr. Es gibt ja nicht nur Landegebühren, die man bei einem Flugplatz kassieren könnte. Es ist einer dieser Apps wo man denkt – Mist! Warum bin ich nicht auf die Idee gekommen 😉

Mehr Informationen zu aerops findet Ihr unter https://www.aerops.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s