Nontowered Airports

An Nontowered Airports gibt es – wie der Name schon sagt – keinen Turm und damit auch keinen Flugleiter bzw. Controller. Der Verkehr am Platz wird ausschließlich unter den Piloten per Funk allein organisiert. Woran erkennt man einen Nontowered Airport? Diese Symbole dieser Flugplätze werden auf der Sectional in Magenta dargestellt. Daneben kann auch jeder…

Halbkreisflughöhen

Auch in den USA gibt es Halbkreisflughöhen, die ab einer Höhe von 3.000 ft eingehalten werden sollten. Dort heißt das „Cruising Altitude for Direction of Flight“. Da in Amerika erst in Airspace A, d. h. ab 18.000 ft und höher, nach Standard-QNH bzw. Flight Leveln geflogen wird, sind hier im Gegensatz zu uns alle Halbkreisflughöhen…

Flight Following

Das, was wir bei uns unter FIS kennen (Flight Information Services wie z. B. LANGEN INFORMATION) nennt man in den USA „Flight Following“. Auch hier dient dieser Service zur Unterstützung auf Überlandflügen. Wie auch in Deutschland bekommt man hier Unterstützung z. B. in Form von Verkehrsinformationen durch einen Lotsen, der uns auf seinem Radar sieht –…

Altimeter Setting

In Bezug auf Flughöhen gibt es einige kleine aber feine Unterschiede zwischen unseren Gepflogenheiten und denen der USA. Wenn man einen US-Controller nach einem QNH fragt, wird man wohl eine verwunderte Rückfrage ernten. In Amerika ist diese Phrase eher unbekannt. Dort heißt diese Einstellung ALTIMETER SETTING oder auch nur ALTIMETER und wird zudem nicht in Hektopascal…

Abflug von Nontowered Airports

Wie der Name schon sagt, geht es im Folgenden um das Abflugverfahren von Flugplätzen ohne Tower, d. h. ohne „Flugleitung“. Allerdings kommen diese Verfahren auch bei Towered Airports zur Anwendung, nämlich außerhalb deren Betriebszeiten. Die Betriebszeiten der Flughäfen findet man im AIP bzw. bei SkyVector. In der Regel wird dann die Tower-Frequenz automatisch zu einer CTAF-Frequenz. Da…

www.i

In den verschiedensten Quellen über das Funken in den USA wird im Zusammenhang mit dem Flugfunkverkehr in den USA die „www.i“-Formel oder auch die „4w“-Formel propagiert. Die W’s sind dabei jeweils Abkürzungen und stehen für Who you’re calling (Wenn sprichst Du an?) An wen richtet sich Deine Meldung? Z. B. „Corona traffic“ oder „DuPage tower“…