Über diese Website

Dieser Blog richtet sich an Privatpiloten sowie Luftfahrtinteressierte und beschäftigt sich mit der Allgemeinen Luftfahrt in den USA und allem was damit in Zusammenhang steht.

Die Amerikaner haben den Motorflug erfunden. Und auch als Privatpilot in Deutschland oder  Europa kommt man an die „General Aviation“-Szene in den USA nicht wirklich vorbei. Man stellt doch hier und da mal Vergleiche zwischen unseren strengen Regularien und den gefühlt viel lockeren in den USA an und kommt dann zum Schluss: Die USA ist schon allein deswegen ein Flieger-Paradies. Von den zahlreichen Zielen, die man sich als Flieger in den USA aussuchen kann, mal ganz abgesehen.

Jedenfalls bin ich persönlich der Allgemeinen Luftfahrt und im Speziellen der „General Aviation“ in den USA verfallen und habe großen Spaß daran, mich damit zu beschäftigen. Dieser Blog entstand, als ich begonnen hatte, die wichtigsten Dinge und Regeln, die es beim Selberfliegen in den USA zu beachten gilt, zusammenzuschreiben. Mir persönlich hilft es beim Lernen neuer Dinge immer, den Lerninhalt zu strukturieren und mit eigenen Worten aufzuschreiben. Wenn ich jemandem anderen das Gelernte erklären (oder in Ermangelung eines „anderen“ so aufschreiben) kann, dann habe ich es auch verstanden. Es ging und geht mir aber auch nicht darum, sämtliche Inhalte von bestehenden Veröffentlichungen hier zu wiederholen. Ich habe mich bewusst nur auf die wesentlichen Unterschiede zu den Abläufen bei uns fokussiert und stattdessen lieber den einen oder anderen Link zu weiterführender Originalliteratur hinterlegt.

Aber wieso das Ganze dann gleich in Form eines Blogs und öffentlich im Internet? Hier und da bin ich verschiedenen Fliegerkollegen begegnet, die ein ähnliches Interesse zu haben scheinen und so habe ich gedacht – warum das mühsam zusammengetragene Wissen nicht auch anderen zur Verfügung stellen?

In der Kategorie „Various“ findet Ihr zudem noch Artikel über die USA, die nicht unbedingt etwas mit der Fliegerei zu tun haben müssen – aber halt mit meinem Traumland. Eine weitere Kategorie richtet sich an Piloten aus Nordamerika, die vielleicht mal in Deutschland bzw. Europa fliegen möchten. Hier gebe ich Vergleiche und Tipps „in die andere Richtung“.

Der Blog selbst ist zum Großteil in deutsch verfasst. Heutzutage ist es dank Google oder Chrom aber auch kein Problem mehr, sich den Text in English übersetzen zu lassen. Jedenfalls meint dies auch Max vom AirplaneGeeks-Podcasts.

Ob es tatsächlich noch mehr interessiert werden wir ja sehen. Falls nicht, habe ich halt immerhin noch eine schön aussehende Dokumentation für mich von nahezu jedem internetfähigem Device im Zugriff 😉

Und falls doch: Es würde mich freuen. Noch viel mehr freuen würde mich auch eine Beteiligung dieser Sympathisanten in Form von Likes, Kommentaren oder vielleicht sogar Einreichung eigener Beiträge. Meldet Euch dazu gerne bei mir über die Kontaktseite.

Dieser Blog möchte also die beiden Leidenschaften – die Fliegerei und die USA – verbinden und möglichst viel Informationen über genau diese Themen an einer Stelle zusammentragen. Egal ob man sich auf konkrete Flieger-Urlaube in den Staaten vorbereitet oder einfach nur etwas „Hangar-Flying“ betreiben möchte – ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei. Die Inhalte sind bewusst in kleine „Portionen“ in Form von einzelnen Blog-Beiträgen gehalten. Ich konzentriere mich im Wesentlichen immer nur auf die größten Unterschiede zu den unseren Verfahren, die ich als bekannt voraussetze. Ich fange also nicht bei Adam und Eva an. Wo immer sinnvoll führen Euch Links zu weiterführenden Informationen.

Auch wenn der Fokus auf „Fliegen in den USA“ liegt, werden sicher viele Beiträge auch auf die Fliegerei in Deutschland anzuwenden sein. Und auch wenn mal der eine oder andere Artikel dabei ist, der sich jetzt mehr mit dem Traumland USA beschäftigt, als mit der Fliegerei dort – man möge es  mir verzeihen.

Vielen Dank, dass Du  einen kurzen Blick auf diesen Blog geworfen hast. Für Anregungen und Kritik bin ich jederzeit zu haben und immer sehr dankbar. Und nun viel Spaß mit dem Content 🙂

Frank

Disclaimer

Muss leider sein:

  • Für die Richtigkeit der Inhalte in diesem Blog übernehme ich keine Gewähr.
  • Für die Inhalte verzinkter Seiten und Dokumenten übernehme ich keine Verantwortung.
  • Sämtliche hier dargestellten Abbildungen und Verfahren sind nicht zur Flugvorbereitung oder Navigation geeignet.